Ostfrieslandkrimis

 

Ostfrieslandkrimis:
„Kommissar Steen ermittelt zwischen Dollart und Großem Meer“

Der bekannte Krimi-Autor Alfred Bekker schreibt nun auch Ostfrieslandkrimis!

Trockener Humor, landestypische Prinz-Heinrich-Mütze auf dem Kopf – Kommissar Steen ist ein Ostfriese, wie er im Buche steht. Ihm zur Seite steht sein junger Kollege Ulfert Jansen, der seinem hemdsärmeligen Chef jedoch ein paar Dienstjahre beim BKA Berlin voraushat und sich ihm deshalb manchmal überlegen wähnt. Und dann ist da noch Altje Remels von der Schutzpolizei: blond, blauäugig und übergewichtig. Die derbe Nebenerwerbslandwirtin packt als starke Ostfriesin auch schon mal Bullen bei den Hörnern – und damit sind dann nicht die Kollegen gemeint!

Die packenden Ostfriesenkrimis von Alfred Bekker sind in folgender Reihenfolge erschienen:

Teil 1: Die Tote im Tief

Ostfrieslandkrimi – Die Tote im Tief

Bernhardine Geiken wurde ermordet, ihre Leiche mit einer Ankerkette beschwert
im Knockster Tief versenkt. Kriminalhauptkommissar Steen und seine Kollegen
stehen bei der Suche nach dem Motiv vor einer schwierigen Aufgabe,
denn je tiefer sie im Leben des Opfers graben, desto mehr Abgründe tun sich auf.
Die nach außen hin harmlos wirkende alte Dame hatte offenbar ein gut abgeschirmtes
Doppelleben geführt und Hass und Zorn auf sich gezogen. Es gibt genug Verdächtige,
die gute Gründe gehabt hätten, sie umzubringen. Doch das Morden geht weiter!
Innerhalb kurzer Zeit gibt es zwei weitere Leichen zwischen Emden und dem Großen Meer.
Alle drei Morde hängen zusammen – aber auf ganz andere Weise,
als die Ermittler zunächst glauben!

Leserstimme

„Sabrina Meinhausen“ zu „Die Tote im Tief“:

Der Autor Alfred Bekker steht für sich. Von ihm habe ich schon viel gelesen. Die Tote im Tief ist ein Ostfriesenkrimi der mir durchaus sehr gut gefallen hat. Die Figur des Hauptkommissars ist sehr gut erarbeitet und man fühlt sich sofort vor Ort. Spannend, flüssig und einfach klasse zu lesen. So soll ein Ostfriesenkrimi sein! Freue mich schon auf den nächsten Fall!

Teil 2: Der Tote am Delft

 

Ostfrieslandkrimi – Der Tote am Delft

Am Ratsdelft, mitten im idyllischen Stadtkern von Emden, wird ein Mann kaltblütig erschossen aufgefunden. Die Tat geschah in der Nacht, vom Täter fehlt jede Spur. Kommissar Steen und seine Kollegen von der Kripo Emden nehmen die Ermittlungen auf. Bei dem Toten handelt es sich um den berüchtigten ostfriesischen Immobilienhai Wilt Aden Folkerts – durch windige Spekulationsgeschäfte reich geworden, hat er so manchen Anleger um sein Erspartes gebracht. Doch einige ungewöhnliche Tatumstände deuten darauf hin, dass es hier um etwas viel Persönlicheres geht als Geld. Die Spuren führen bis auf den Hamburger Kiez … Und welche Rolle spielt die Frau, mit der Folkerts den Abend vor seiner Ermordung verbrachte? Gerade als die Ermittler glauben, dass sich das Puzzle langsam zusammensetzt, rückt ein zweiter Mord alles in ein neues Licht …